Mathematik für Informatiker I (Analysis) WS 2007/08:

Das Team:

Mündliche Nachprüfungen (nur für diejenigen, die bereits alle regulären Prüfungsversuche vergeben haben):

Diejenigen Studenten, die nun in eine mündliche Nachprüfung müssen (bitte informieren Sie sich, ob Ihre Studienordnung diese überhaupt gewährleistet) wenden sich bitte an Claudia Jakob (jakob[at]math.upb.de). Sie wird die Termine planen und die Prüfer (entweder Prof. Eisenbrand, Prof. Bürgisser oder Prof. Krause) zuweisen. Die Prüfungen werden dann in einigen Wochen stattfinden.

Dozent:

Koordination des Übungsbetriebs:

Tutoren:

  • Hans Biebinger
  • Grischa Ende
  • Christian Heinemann
  • Reiner Hermann
  • Christian Michalke
  • Martin Niemeier
  • Dipl.-Inf. Thomas Rothvoß
  • Alexander Schmeding

KorrektorInnen:

  • Beate Kossak
  • Friederike Paetz
  • Markus Reketat
  • Melanie Schubert

Vorlesungen: 

  • Dienstag 11:15 - 12:45 Uhr im Hörsaal Audimax
  • Donnerstag 11:15 - 12:45 Uhr im Hörsaal Audimax

Zentralübung:

  • Freitag 13:00 Uhr - 14:00 Uhr im Höraal Audimax (die Zentralübung dauert also 60 Minuten!!!)

Übungen:

Gruppe 1 (Christian Heinemann): Montags, 9:15 - 10:45 Uhr, D1.328

Gruppe 2 (Alexander Schmeding): Montags, 16:15 - 17:45 Uhr, E2.316

Gruppe 3 (Christian Heinemann): Dienstags, 9:15 - 10:45 Uhr, N3.206

Gruppe 4 (Christian Michalke): Dienstags, 9:15 - 10:45 Uhr, E2.310

Gruppe 5 (Reiner Hermann): Mittwochs, 9:15 - 10:45 Uhr, E2.310

Gruppe 6 (Thomas Rothvoß): Mittwochs, 11:15 - 12:45 Uhr, H 5

Gruppe 7 (Thomas Rothvoß): Mittwochs, 14:15 - 15:45 Uhr, E2.316

Gruppe 8 (Reiner Hermann): Donnerstags, 14:15 - 15:45 Uhr, D1.303

Gruppe 9 (Hans Biebinger): Donnerstags, 14:15 - 15:45 Uhr, D1.312

Gruppe 10 (Hans Biebinger): Donnerstags, 16:00 - 17:30 Uhr, A3.232

Gruppe 11 (Christian Michalke): Freitags, 14:15 - 15:45 Uhr, N3.206

Gruppe 12 (Alexander Schmeding): Freitags, 14:15 - 15:45 Uhr, D1.303

Gruppe 13 (Martin Niemeier): Montags, 14:15 - 15:45 Uhr, P1.6.11

Gruppe 14 (Grischa Ende): Montags, 14:15 - 15:45 Uhr, P1.5.08.2

Die Einteilung in die Übungsgruppen erfolgt durch Anmeldung auf dem Online Abgabetool OLEX (melden Sie sich ruhig bereits auf dem Online Abgabetool an; die Anmeldung für die Übungsgruppen wird nach Ankündigung in Kürze möglich sein). Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer an der Vorlesung muss sich  unter Verwendung dieses Services für die Vorlesung registrieren (selbst wenn Sie entegegen alle Ratschlägen keine Übungsgruppen besuchen).

Aktuelles:

Hier stehen wichtige und aktuelle Informationen rund um die Veranstaltung.Aufgrund der Größe der Vorlesung ist es absolut notwendig, dass Sie sich bei Fragen zunächst vergewissern, ob sich hier auf dieser Webseite nicht bereits eine Antwort auf Ihre Frage findet. Bitte schauen Sie in regelmässigen Abständen, ob hier für Sie relevante Neuigkeiten publiziert werden!

Schauen Sie bei Fragen zuerst ins FAQ!!!

  • 17.04.08, 12:00 Uhr: Diejenigen Studenten, die nun in eine mündliche Nachprüfung müssen (bitte informieren Sie sich, ob Ihre Studienordnung diese überhaupt gewährleistet) wenden sich bitte an Claudia Jakob (jakob[at]math.upb.de). Sie wird die Termine planen und die Prüfer (entweder Prof. Eisenbrand, Prof. Bürgisser oder Prof. Krause) zuweisen. Die Prüfungen werden dann in einigen Wochen stattfinden.
  • 15.04.08, 18:30 Uhr: Die finalen Ergebnisse der Nachschreibklausur sind nun hier zu finden.
  • 10.04.08, 21:00 Uhr: Die Ergenisse der zweiten Klausur können hier abgerufen werden. Die Klausureinsicht wird am Montag den 14.04.08 von 15:00 bis 16:00 in D3.230 stattfinden. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Studierendenausweis mit.
  • 05.03.08, 17:00 Uhr: Die finalen Klausurergebnisse sind nun hier zu finden.
  • 02.03.08, 19:00 Uhr: Die Ergebnisse der ersten Klausur können hier abgerufen werden. Die Klausureinsicht wird am Mittwoch, den 05.03.08 von 10:00 bis 12:00 Uhr in D3.230 stattfinden. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Studierendenausweis mit.
  • 23.02.08, 17:00 Uhr: Die Platzliste für die erste Klausur in nun online. Ein Ausdruck wird aber auch zum Klausurtermin an der Sporthalle ausgehängt werden.
  • 11.02.08, 14:00 Uhr: Die Musterlösung von Blatt 13 ist nun online.
  • 07.02.08, 23:00 Uhr: Die Liste mit den erreichten Bonuspunkten ist nun unter diesem Link zu finden. Die Bonuspunkte setzen sich dabei aus allen Punkten aus Olex-, Miniklausur- und Übungszettelaufgaben zusammen.
  • 01.02.08, 13:00 Uhr: Unter diesem Link ist eine Zusammenfassung der "Lieblingssätze" zu finden, welche in der Vorlesung genannt wurden und deren Beweise klausurrelevant sind.
  • 31.01.08, 17:50 Uhr: Die Zentralübung am 01.02.08 findet wie üblich statt. Besprochen werden u.a. Aufgaben aus Miniklausur 3. Die letzte Zentralübung in der letzten Vorlesungswoche am 08.02.08 entfällt. Stattdessen wird es eine gedruckte Musterlösung zu den Aufgaben von Blatt 13 geben.
  • 31.01.08, 15:00 Uhr: Es gibt bereits Informationen zu den Wiederholungsterminen für die Prüfungen in Informatik am Ende der Semesterferien. Sie finden diese Informationen auf den offiziellen Webseiten des Prüfungssekretariats. Bedenken Sie, dass Sie sich auch für den zweiten Klausurtermin fristgerecht anmelden müssen.
  • 24.01.08, 14:10 Uhr: Die Miniklausur Nr. 3 ist nun hier und unten unter der Rubrik "Klausuren" verfügbar.
  • 18.01.08, 11:25 Uhr: Die Vorlesungszeit neigt sich dem Ende zu. Wir möchten Ihnen einige gut gemeinte Tipps für die restliche Vorlesungszeit mit auf den Weg geben: Prüfen Sie rechtzeitig vor Ende der Vorlesungszeit Ihre Mitschriften aus den Vorlesungen, Übungen und Zentralübungen auf Vollständigkeit. Nichts ist ärgerlicher, als wenn man nach Anbruch der Semesterferien zu Hause lernt und feststellt, dass essentielle Inhalte fehlen. Helfen Sie sich gegenseitig, um gegebenenfalls Ihre Unterlagen zu ergänzen. Nutzen Sie die Möglichkeit, insbesondere in der letzten Vorlesungswoche (erste Februarwoche) in den Übungsgruppen offene Fragen an Ihre Tutorinnen und Tutoren zu entrichten. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Klausurvorbereitung. Nutzen Sie das Informationsblatt als Informationsquelle. Anhand dieses Blattes können Sie die Übungsaufgaben zur Vorlesung gezielter zur Vorbereitung nutzen. Bereiten Sie zunächst die Dinge vor, von denen Sie sicher wissen, dass Sie in der Klausur gestellt werden.
  • 15.01.08, 16:00 Uhr: Am Donnerstag, den 24.01.2008, findet in der Zeit von 13:10 Uhr bis 13:30 Uhr die Korrektorsprechstunde im Raum D3.230 statt. Dort können Sie mit den KorrektorInnen über Fragen zur Korrektur der Übungsblätter 9 und 10 sprechen. Inhaltliche Verständnisfragen zu Übungsaufgaben sollen in den Tutorien diskutiert werden. In der Korrektorsprechstunde soll es ausschließlich um Fragen zur Korrektur gehen.

    Wenn Sie die Korrektorsprechstunde besuchen möchten, müssen Sie sich per Email an MfI-Korrektoren@gmx.de mit dem Betreff "Korrektur Blatt Nr. ..." anmelden. In der Email müssen folgende Informationen stehen: Name, Matrikelnummer und die Aufgabe, um die es geht. Die Anmeldung muss bis spätestens 18:00 Uhr des Vortages erfolgen.

    Alles weitere (insbesondere konkrete Fragen zur Korrektur) stellen Sie dann bitte vor Ort und nicht in der Email. Korrekturen werden nicht per Email diskutiert, sondern die Email dient ausschließlich der Anmeldung in der Sprechstunde. Seien Sie bitte pünktlich, da die KorrektorInnen nur in dem oben genannten Zeitrahmen zur Besprechung zur Verfügung stehen können.
  • 15.01.08, 14:15 Uhr: Es gibt nun ein Informationsblatt zu den anstehenden Klausuren.

    Zur Erinnerung: Die nächste (und letzte) Miniklausur findet Donnerstag, den 24.01.2007, in den letzten 15 Minuten der Vorlesung statt.
  • 19.12.07, 16:20 Uhr: Die erste Klausur findet am Donnerstag, den 28.02.2008, statt. Die Klausur erstreckt sich über einen Zeitraum von 180 Minuten. Details zum Raum und zur Uhrzeit werden hier bekannt gegeben, sobald die Informationen feststehen. Details zur Anmeldung finden Sie hier. Für eine korrekte und fristgerechte Anmeldung haben SIE SELBSTSTÄNDIG zu Sorgen. Das Personal der "Mathematik für Informatiker I" hat keinen Einfluß auf Anmeldefristen und Anmeldemodalitäten und kann in dieser Hinsicht auch keinen technischen Support bieten. Sonstige weitere Informationen zur Klausur finden Sie unten auf dieser Webseite unter der Rubrik "Klausuren".

Fragen der Woche:

    Unter dieser Rubrik werden wir Ihnen immer wieder kleine Fragen zum aktuellen Vorlesungsstoff stellen. Die Antworten auf die Fragen müssen Sie nicht abgeben und sie werden auch nicht korrigiert. Diese Fragen dienen allein der Tatsache, dass Sie ein Gefühl dafür bekommen, ob Sie die Inhalte der Vorlesung bereits hinreichend verinnerlicht haben oder nicht. Die hier aufgeführten Fragen sollten Sie nach der Nacharbeitung der Vorlesungen zu beantworten versuchen. Können Sie die Fragen nicht beantworten, ist dies ein Zeichen dafür, dass die letzten beiden Vorlesungen nicht ausreichend nachgearbeitet wurden. Kalkulieren Sie mindestens 90 Minuten zum Nacharbeiten einer einzelnen Vorlesung! Erst danach macht es Sinn, sich mit den regelmäßigen schriftlichen und online Übungsaufgaben zu beschäftigen.

    • Richtig oder falsch: Die Funktion f:|R -> |R mit f(x)=x^2+x ist konvex.

    • Richtig oder falsch: Falls f,g:|R->|R differenzierbare Funktionen sind und f(a)=g(a)=0, dann liefert der Satz von l'Hopital die Aussage: Falls der Grenzwert f'(x)/g'(x) für x->a nicht existiert, dann existiert auch der Grenzwert f(x)/g(x) nicht für x->a.
    • Wie lauten der Satz von Rolle, der Mittelwertsatz und der verallgemeinerte Mittelwertsatz?

    Folien zur Vorlesung:

    Hier finden sich die Folien aus der Vorlesung zum Herunterladen im PDF-Format; sie werden laufend aktualisiert (in der Regel unmittelbar nach jeder Vorlesung). 

    Diese Inhaltsangabe ist vorläufig und kann sich noch ändern.

    Ergänzungen:

    Literaturhinweise: Hier finden sich einige nützliche Bücher zur Vorlesung. Diese Liste wird über das Semester noch erweitert und aktualisiert:

    • D. Hachenberger: Mathematik für Informatiker, Pearson Studium 2005
    • D. Hauck, W. Küchlin, M. Wolff: Mathematik für Informatik und Bioinformatik, Springer 2005
    • K.-H. Kiyek, F. Schwarz: Mathematik für Informatiker I, Teubner 1996
    • Skript zu den Vorlesungen Mathematik für Informatiker I und II, von Martin Skutella, Universität Dortmund

    Computeralgebrasysteme:

    In den Poolräumen der Universität sind auf den PCs und Workstations in der Regel die Computeralgebrasysteme Maple und MuPAD installiert. Solche Systeme erlauben neben dem numerischen Rechnen wie mit einem gewöhnlichen Taschenrechner auch das symbolische und algebraisch-exakte Rechnen (z.B. symbolisches Ableiten und Integration von Funktionen, symbolisches Lösen von Gleichungen, Matrixrechnung, modulares Rechnen etc.) und verfügen darüber hinaus über exzellente Möglichkeiten zur Visualsierung mathematischer Objekte in 2D und 3D (insbesondere im Fall von MuPAD ist dies gegeben). Computeralgebrasysteme sind  u.a. dann nützlich, wenn es darum geht, eigene Rechnungen zu überprüfen. Sie können daher hervorragend zur Selbstkontrolle genutzt werden. Im Fall von MuPAD stehen darüber hinaus auf den Webseiten der MuPAD Education Group viele interaktive Materialien zum kostenlosen Download bereit, die ein selbstständiges Einarbeiten in das Computeralgebrasystem leicht möglich machen. Befristet, aber kostenlose, MuPAD Lizenzen gibt es auch für den Gebrauch auf den privaten PCs der Studierenden der Uni Paderborn beim IMT (auf Ebene 5 des N-Gebäudes).

    Übungsaufgaben:

    Hier finden sich die Übungsblätter als PDF-Dokumente. Bitte lesen Sie die Modalitäten für die zukünftige Abgabe von Übungsblätterm im FAQ. Diese Richtlinien gelten ohne Ausnahme.

    Online-Aufgaben:

    In regelmässigen Abständen erscheinen begleitend zu den schriftlich abzugebenden Übungsaufgaben auch Online-Aufgaben. Jede Studentin und jeder Student ist aufgefordert, in regelmäßigen Abständen das Online-Abgabetool OLEX im Internet zu besuchen und dort Übungsaufgaben in dem dort angegebenen Zeitrahmen zu bearbeiten.

    Abgabe:

    Hinweise zur Abgabe der Übungsblätter finden Sie oben auf den jeweiligen Übungsblättern. Dort finden Sie auch Informationen zu den Kästen, in die die schriftlichen Abgaben einzuwerfen sind.

    Bonussystem:

    Es gibt ein Bonuspunktesystem. Durch aktive Mitarbeit in den Übungen (Bonuspunkte für schriftliche Übungen, Bonuspunkte für Online-Übungen auf OLEX, Bonuspunkte aus Miniklausuren während des Semesters) haben Sie die Möglichkeit, ihre in der abschliessenden Prüfung erreichte Note wie folgt zu verbessern:

    • Liegt die von Ihnen erreichte Prozentzahl der Übungspunkte in dem Intervall [50, 75[, so verbessert sich die Note um 1/3.
    • Liegt die von Ihnen erreichte Prozentzahl der Übungspunkte in dem Intervall [75, 90[, so verbessert sich die Note um 2/3.
    • Liegt die von Ihnen erreichte Prozentzahl der Übungspunkte in dem Intervall [90, 100], so verbessert sich die Note um 3/3.

    Wichtig: Eine Verbesserung der Prüfungsnote 5,0 (nicht bestanden) ist nicht möglich. Bonuspunkte entscheiden als nicht im geringsten über das Bestehen der Klausur!!!

    Erreichte Bonuspunkte:

    Eine Liste wird nach Ablauf der Vorlesungszeit hier vor der Klausur bekanntgegeben. 

    Miniklausuren:

    Zugelassene Hilfsmittel sind Schreibutensilien und ein nicht programmierbarer Taschenrechner (der jedoch in der Regel nicht benötigt wird). Weitere Hilfsmittel sind nicht zugelassen, d.h. wir bieten Ihnen im Rahmen der Miniklausuren die Möglichkeit, reale Prüfungssituationen wie am Ende des Semesters in den offiziellen Klausuren zu erproben.

    In den Miniklausuren kann Stoff der Veranstaltung (Vorlesung, Übungsgruppen, Übungsblätter, OLEX), bis einschließlich eine Woche vor dem Prüfungstermin vorkommen. Insbesondere die Lieblingssätze/Lieblingsbeweise von Herrn Eisenbrand, die auch in Zulunft immer wieder in den Vorlesungen genannt werden, sind prüfungsrelevant. Achten Sie also darauf, wenn der Dozent ins Schwärmen gerät.

    Die Termine für die noch ausstehenden Miniklausuren können sich aus zwingenden organisatorischen Gründen noch ändern. Änderungen werden - falls notwendig - hier noch bekanntgegeben.

    • Miniklausur Nr. 1 - am Freitag, den 16.11.2007, in den letzten 15 Minuten der Zentralübung
    • Miniklausur Nr. 2 - am Donnerstag, den 13.12.2007, in den letzten 15 Minuten der Vorlesung
    • Miniklausur Nr. 3 - am Donnerstag, den 24.01.2007, in den letzten 15 Minuten der Vorlesung

    Erste Klausur:

    • Info-Blatt zur Klausur
    • Termin: Donnerstag, 28.02.2008, 13:00 bis 16:00 Uhr
    • Raum: Sporthalle (Platzliste ist hier zu finden)
    • Anmeldung: Informationen finden Sie hier. http://www.cs.uni-paderborn.de/studium/pruefungswesen/pruefungstermine.html(Fristen beachten!!! Sie haben für eine korrekte Anmeldung selbstständig Sorge zu tragen!!!)
      Für weitere Rückfragen ist das zentrale Prüfungssekretariat zuständig und nicht das Personal der "Mathematik für Informatiker I".
    • Mitzubringen: Studentenausweis mit Lichtbild und Personalausweis
    • Hilfsmittel: ein nicht-programmierbarer Taschenrechner
    • Ergebnisse: werden auf dieser Webseite bekanntgegeben

    Zweite Klausur:

    • Info-Blatt zur Klausur (wird noch bekanntgegeben)
    • Termin: 31.03.08, 9:00 bis 12 Uhr (siehe auch die offiziellen Webseiten des Prüfungssekretariats)
    • Räume: AM (Anfangsbuchstabe Nachname E-Z) und C2 (Anfangsbuchstabe Nachname A-D)
    • Anmeldung: Informationen finden Sie hier. (Fristen beachten!!! Sie haben für eine korrekte Anmeldung selbstständig Sorge zu tragen!!!)
      Für weitere Rückfragen ist das zentrale Prüfungssekretariat zuständig und nicht das Personal der "Mathematik für Informatiker I".
    • Mitzubringen: Studentenausweis mit Lichtbild und Personalausweis
    • Hilfsmittel: ein nicht-programmierbarer Taschenrechner
    • Ergebnisse: werden auf dieser Webseite bekanntgegeben

    Imprint | Webmaster | Recent changes: 17.04.2008