Berufsfelder für Mathematiker

Mathematikerinnen und Mathematiker haben ausgezeichnete Berufsaussichten!

Schlüsselqualifikationen: Freude am Problemlösen, Kreativität, strukturierte Analyse von komplexen Problemen, logisches Denken

Tätigkeitsfelder in vielen Branchen:

  • Banken und Versicherungen: Risikomodellierung, Modellierung und Prognose von Aktienkursen und Derivaten
  • Unternehmensberatungen: Beratung und mathematische/statistische Expertise (z.B. Datenanalyse) für Beratung 
  • Informationstechnik (IT): z.B. Softwareentwicklung und Softwareberatung, Bildverarbeitung
  • Handel und Transport: Logistik, Lagerhaltung, Modellierung und Steuerung von Prozessabläufen
  • Energiewirtschaft: Risikomodellierung, Modellierung und Prognose der Entwicklung von Energiepreisen, Optimierung von Netzwerken
  • Chemische Industrie: Modellierung bei der Entwicklung von neuen Medikamenten, Aufgaben in interdisziplinären Teams von Mathematikern und Naturwissenschaftlern
  • Telekommunikation und Bahn: Optimierung von Netzwerken
  • Medizin: Statistische Datenanalyse, Bildverarbeitung 
  • Automobilindustrie: Modellierung von technischen Prozessen, z.B. Modellierung von Strömungs- oder Verbrennungsprozessen in Motoren, Aufgaben in interdisziplinären Teams von Mathematikern und Naturwissenschaftlern    
  • Rohstoffindustrie: Modellierung von Gruben-/Schachtanlagen im Bergbau, Prospektion  
  • Wissenschaft: Forschung in Mathematik und deren Anwendungsbereichen (Physik, Ingenieurdisziplinen, ...) an Forschungsinstituten (z.B. Fraunhofer-Institute) und Universitäten
  • Höherer öffentlicher Dienst: Verwaltung
  • Bildungssektor: Lehre in Schulen, Berufsschulen, Fachhochschulen und Universitäten 

Imprint | Webmaster | Recent changes: 09.01.2014