Ein Mathematik-Studium an der Universität Paderborn bietet

  • forschungsstarke Professoren mit verschiedenen Schwerpunkten in der reinen und der angewandten Mathematik
  • exzellente Lehre: moderne Mathematikausbildung mit einer zeitnahen Heranführung an höhere Konzepte
  • ein Institut für Mathematik mit "familiärer" Atmosphäre und exzellenter Betreuung dank kleiner Studierendenzahlen: Die Dozenten kennen in den höheren Jahrgängen viele Studierende persönlich.   
  •  das Institut für Industriemathematik (IFIM) mit vielen Kontakten zu Firmen im Umkreis von Paderborn 

Vierwöchige kostenfreie Vorkurse zum Studieneinstieg

Im September veranstaltet das Institut für Mathematik mehrere vierwöchige kostenfreie Vorkurse, die auf den Studienbeginn vorbereiten und eine Brücke zwischen der Schulmathematik und der Hochschulmathematik bilden und den Studieneinstieg vereinfachen. Dabei werden unterschiedliche Vorkurse für unterschiedliche Zielgruppen angeboten. Die Vorkurse bieten die Möglichkeit:

  • bereits vor Studienbeginn der Unialltag kennenzulernen: Wie bei einer "echten" Vorlesung gibt es in den Vorkursen Vorlesungen, Tutorien/Übungsgruppen und Übungszettel mit Präsenz- und Hausübungen. So kann man sich bereits im Vorkurs an die neue zunächst ungewohnte Studiensituation gewöhnen.
  • mögliche Defizite aus dem Mathematikunterricht in der Schule aufzuarbeiten: Hier werden in den verschiedenen Vorkursen unterschiedliche Aspekte betont. Der Vorkurs für die angehenden Studierenden der Bachelorstudiengänge Mathematik und Technomathematik sowie für die Mathematik-Lehramtsstudiengänge für Gymnasium, Gesamtschule und Berufskolleg fokussiert z.B. besonders darauf, dass mathematisches Denken und mathematische Argumentation (Beweise, mathematische Notation) geübt werden. Daher wird eine Selektion von geeigneten Themen besprochen, (von denen einige aus der Schule bekannt sind und) an denen dieses geübt wird.
  • bereits vor dem Beginn des Studiums einige der neuen Mitstudierenden kennenzulernen und neue Freundschaften und Arbeitsgemeinschaften zu finden.        

Lernzentren zur Unterstützung im Studium

Das Institut für Mathematik betreibt drei Lernzentren, in welchen den Studierenden Rat, Hilfe und Unterstützung rund um das Studium angeboten werden:

  • Studienzentrum (Bachelor Mathematik/Technomathematik),
  • Lernzentrum (Mathematik Lehramt Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg),
  • Mathetreff (Mathematik Lehramt Grundschule, Realschule, Hauptschule).

In den Lernzentren kann mit Unterstützung durch die Tutoren der Lernzentren in Kleingruppen an den Übungsaufgaben gearbeitet werden, und die Tutoren der Lernzentren beantworten Fragen zum Vorlesungsstoff. Für Anfängervorlesungen gibt es meist spezielle Sprechstunden in den Lernzentren.

Weitere Unterstützungsangebote für Studierende der Mathematik an der Universität Paderborn

  • Mentorenprogramm für die Bachelorstudiengänge Mathematik und Technomathematik. 
  • Exzellente individuelle Betreuung bei kleineren Spezialvorlesungen und Abschlussarbeiten dank kleiner Studierendenzahlen.
  • KHDM (Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik Mathematik): Wie der Name andeutet, beschäftigt sich das KHDM mit der Frage, wie man Mathematik an Universitäten unterrichten soll. In diesem Rahmen führt das KHDM Projekte durch und entwickelt auch Lehrmaterialien und Veranstaltungsangebote zur Unterstützung unserer Studierenden.  

Die Lokalität Paderborn

  • eine attraktive mittelgroße Stadt mit ca. 150.000 Einwohnern, einer sehr guten Infrastruktur und einem sehr schönen historischen Stadtzentrum
  • Quellbecken der Pader im Zentrum von Paderborn
  • eine attraktive Umgebung: Ostwestfalen-Lippe, Teutoburger Wald
  • bezahlbare Mieten

Imprint | Webmaster | Recent changes: 09.01.2014