Mittwoch, 30. Oktober 2013

Das Herbstangebot für Schülerinnen ist gut angekommen

Das herbstliche Berufs- und Studienorientierungsangebot 2013 für insgesamt 30 Schülerinnen aus OWL und Niedersachsen war wieder einmal ein voller Erfolg.

Seit über 14 Jahren gibt es für technisch-naturwissenschaftlich interessierte Mädchen und solche, die es werden wollen, an der Universität Paderborn umfangreiche Ferienprogramme“, erklärt Ines Eckardt, Projektkoordinatorin bei „Frauen gestalten die Informationsgesellschaft“. In diesem Herbst konnten die 30 Teilnehmerinnen das alljährliche Angebot der Herbst-Uni kennenlernen. Hier verfolgten sie Probevorlesungen und Workshops rund um Themen um MINT(=Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik).

So bekamen sie einen Eindruck von MINT-Fachgebieten, indem sie unter anderem in der NW-Halle Versuche mit verschiedenen Lackstoffen durchführten, die Verfahrenstechnik bei der Herstellung von Schokolade oder auch das Wesen der Linearen Optimierung kennenlernten. Besonders wissbegierig war dieses Mal eine Schülerin aus Niedersachsen, die sich speziell zur Herbst-Uni von der Schule hat freistellen lassen. „Ich habe von diesem Angebot auf der Einstieg Abi-Messe in Dortmund gehört und wollte dann sofort mitmachen. Zum Glück hat es mir die Schule erlaubt“, sagt die Schülerin Laura Siemer erleichtert.

Die Podiumsdiskussion mit Berufstätigen aus dem MINT-Bereich, eine Kooperation der UPB mit Atos IT Solutions, dSPACE GmbH, FWD Labor und Benteler AG, hat den Mädchen den späteren Berufsalltag näher gebracht. „Uns freut besonders, dass es Mädchen gibt, die zu jeder unserer Veranstaltungen kommen“, sagt Anja Demir, Projektorganisatorin. „Hier zeigt sich für uns besonders deutlich, dass wir mit den Angeboten auf Zuspruch stoßen“.

Die Herbst- Uni wird durch das ZDI Zentrum FIT.Paderborn und die Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen gefördert.

Foto: Ines Eckardt (Projektkoordination)


Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 23.11.2010