Dienstag, 13. November 2012

Antrittsvorlesungen von Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt und Prof. Dr. Margit Rösler

Am 13. November 2012 um 16:00 Uhr halten Herr Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt und Frau Prof. Dr. Margit Rösler ihre Antrittsvorlesungen im Hörsaal O1

Zunächst hält Prof. Dr.-Ing. Christoph Scheytt seinen Vortrag mit dem Titel

(Fast) 50 Jahre CMOS-Skalierung nach Moore's Gesetz: Schaltungstechnik für
"more Moore" und "more than Moore"

Abstract:
Der Fortschritt der Silizium-Halbleitertechnologie ermöglicht nicht nur immer leistungsfähigere Computer, sondern bietet ganz neue Möglichkeiten, intelligente miniaturisierte Systeme zu realisieren, die z.B. drahtlos kommunizieren und ihre Umwelt über Sensoren wahrnehmen. Der Vortrag behandelt aktuelle Entwicklungen in der Mikro-/Nano-Halbleitertechnologie und zeigt auf, wie auf Basis dieser neuen Technologien, miniaturisierte Systeme für Kommunikation und Sensorik mit ganz neuen Eigenschaften und Anwendungsfeldern realisiert werden können.

Um 16.45 Uhr hält Prof. Dr. Margit Rösler ihren Vortrag mit dem Titel

Symmetrien und Spezielle Funktionen

Abstract:
Die Analysis auf Räumen mit Symmetrien, wie z.B. Liegruppen und symmetrischen Räumen, führt in natürlicher Weise auf spezifische Klassen multivariabler spezieller Funktionen. Diese dienen, wie die trigonometrischen Funktionen in der klassischen Theorie der Fourierreihen, der Zerlegung allgemeiner Funktionen auf dem zugrundeliegenden Raum in einfachere Grundbausteine. In diesem Vortrag wollen wir einige typische Klassen solcher Funktionen vorstellen und zeigen, wie sie sich in einen vom geometrischen Kontext unabhängigen, übergeordeneten Rahmen stellen lassen. Dabei werden wir auch Fragen der harmonischen Analysis und einige Anwendungen streifen

.


Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 23.11.2010