Montag, 11. Juni 2012

Kolloquiumsvortrag von Prof. Dr. Stefan Bauer

Vier-dimensionale Mannigfaltigkeiten

Am Montag, dem 11. Juni 2012 hält 

Prof. Dr. Stefan Bauer (Universität Bielefeld)

um 16:45 Uhr im Hörsaal D2 einen Vortrag mit dem Thema

"Vier-dimensionale Mannigfaltigkeiten"

Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Um 16:15 Uhr trifft man sich zur Begrüßung des Gastes bei Tee und Kaffee im Besprechungsraum D2.343.

Abstract:

Die Welt, in der wir leben ist vier-dimensional. Drei Dimensionen liefert der uns umgebende Raum. Hinzu kommt die Zeit. Mannigfaltigkeiten der Dimensionen drei und vier sind mathematische Modelle unseres Universums, betrachtet entweder als Raum zu einem fixierten Zeitpunkt oder aber in seiner Gesamtheit, von Anfang bis Ende aller Zeiten. Natürlich gibt es nicht den Hauch einer Chance, jemals die Gestalt unseres Universums zu bestimmen. Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage, welche Modelle es gibt und aus welche Weise man diese unterscheiden kann. In den vergangenen Dekaden brachten Ideen und Methoden aus Topologie, Geometrie und Physik Phänomene zum Vorschein, wie sie in anderen Dimensionen nicht vorkommen. In keiner anderen Dimension, so stellt sich heraus, ist die Geometrie derart bizarr und unverstanden wie in Dimension vier. Der Vortrag zielt darauf, einige Aspekte des Puzzles zu beleuchten.


Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 23.11.2010