Dienstag, 17. Juli 2012

Professor Dr. Torsten Wedhorn ist neuer Prodekan des Instituts für Mathematik

Professor Dr. Torsten Wedhorn ist neuer Prodekan des Instituts für Mathematik der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik. Die Wahl erfolgte im Rahmen einer Fakultätsratssitzung.

Der Mathematiker leitet an der Universität Paderborn seit Oktober 2006 die Arbeitsgruppe „Arithmetische Geometrie“. Diese beschäftigt sich mit der Untersuchung zahlentheoretischer Probleme mit Hilfe geometrischer Methoden und liegt an der Schnittstelle zwischen Algebra, Geometrie und Zahlentheorie. In seiner Arbeitsgruppe werden bevorzugt Fragestellungen untersucht, bei denen Symmetrien eine große Rolle spielen. Insbesondere beschäftigen sie sich mit Aspekten der Langlands-Korrespondenz, die einen Zusammenhang zwischen der Galois-Gruppe der rationalen Zahlen (und damit zahlentheoretischen Fragestellungen), Modulräumen (und damit geometrischen Problemen) und automorphen Darstellungen (und damit Darstellungstheorie und Liegruppentheorie) herstellt. Professor Wedhorn ist Gutachter für zahlreiche nationale und internationale Fachzeitschriften. Des Weiteren ist er als Gutachter für die AQAS zur Akkreditierung von Bachelor- und Master-Studiengängen in der Mathematik tätig. Professor Wedhorn tritt die Nachfolge von Professorin Dr. Angela Kunoth an, die das Institut seit Mai 2010 geleitet hatte.

Foto: (Mark Heinemann)

Professor Dr. Torsten Wedhorn ist neuer Prodekan des Instituts für Mathematik. Es gratulierten Dr. Michael Laska (l., Geschäftsführer der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik ) sowie Professor Dr.-Ing. Joachim Böcker (Dekan der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik).


Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 23.11.2010