Lehrveranstaltungen Sommersemester 2011

Funktionentheorie

                                                                                                                                                         
 Aktuelles       Die Vorlesung ist offiziell eine 3-SWS-Veranstaltung, findet jedoch prinzipiell 4stündig statt. Das heißt, die Vorlesung wird nicht an allen 28 möglichen Terminen (15 Wochen mit je 2 Vorlesungen minus Himmelfahrt und Fronleichnam) stattfinden. Die genauen Tage ohne Vorlesung werden noch bekanntgegeben. Deshalb finden zumindest am Gründonnerstag (21. April) sowie vom 19. bis 28. Mai keine Vorlesungen statt. Die Übungen sind dagegen mit 2 SWS angesetzt, finden also prinzipiell jede Woche statt.  
Code       L.105.22200  
Modul       Funktionentheorie / 2.2.2  
Veranstalter       Christian Fleischhack  
Anliegen    Ziel ist es, die Studierenden mit der Theorie komplex differenzierbarer Funktionen vertraut zu machen. Insbesondere sollen die Studierenden die besonderen Eigenschaften komplex differenzierbarer Funktionen im Vergleich zu denen nur reell differenzierbarer Funktionen kennenlerenen. Zudem sollen die Studierenden mit grundlegenden Elementen der algebraischen Topologie und der Theorie partieller Differentialgleichungen am Beispiel der Untersuchung holomorpher Funktionen vertraut gemacht werden.  
Inhalt    Holomorphe Funktionen 
Cauchyscher Integralsatz, Umlaufzahlen, Homologie 
Isolierte Singularitäten holomorpher Funktionen 
  Residuenkalkül 
Sätze von Montel und Liouville 
Riemannscher Abbildungssatz  
Zielgruppe    Studierende der Mathematik (Bachelor/Lehramt), Technomathematik und andere Interessenten  
Vorkenntnisse     Analysis I sowie  Analysis II  
Raumzeit                                                                             
 Zentralübung        Mo    14:15 – 15:45     A5      
 Vorlesung        Di    09:15 – 10:45     D1      
 Vorlesung        Do    11:15 – 12:45     D1      
 
 Keine Vorlesung (da Veranstaltung nur 3 SWS umfassen darf) am:  21.04., 19.05., 24.05., 26.05.; weitere Termine werden noch bekanntgegeben.  
Übungen                                  
 Mo    11:00  –  12:30     D1.320     Rafael Dahmen 
 
Übungsblätter    Nr. 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  
Testate    gibt es diesmal keine.  
Scheinkriterien    Ein Übungsschein wird erteilt, sobald die abschließende Prüfung bestanden wurde. Ob die Prüfung mündlich oder schriftlich stattfinden wird, richtet sich nach der Teilnehmerzahl und wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Zulassungsvoraussetzung ist die erfolgreiche Bearbeitung von Übungsaufgaben, d. h., es sind mindestens 50 Prozent der Punkte zu erreichen.  
Sprechstunde                                               
 Mo      13:00 – 14:00     D1.201      (Sprechstunde von mir; während der Vorlesungszeit, nicht am 23.5.) 
 Mi      16:00 – 17:00     D2.326      (Sprechstunde von Rafael Dahmen) 
 weitere Termine nach Vereinbarung (am besten per e-mail)  
Literatur     wird in der Vorlesung angegeben.  

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 18.01.2012