Lehrveranstaltungen Sommersemester 2016

Funktionentheorie 2

Aktuelles      Die Übungszeiten werden zu Beginn des Semesters festgelegt.
Code      L.105.3B530
Modul      Ausgewählte Themen der Analysis und Stochastik: Funktionentheorie 2
Veranstalter      Christian Fleischhack
Anliegen   Die Studierenden haben vertiefte Kenntnisse der besonderen Eigenschaften komplex differenzierbarer Funktionen im Vergleich zu nur reell differenzierbaren Funktionen. Die Studenten sind in der Lage, Beziehungen zwischen analytischen, geometrischen und topologischen Problemen herzustellen.
Inhalt   Komplexe Zahlenkugel 
Konforme Abbildungen 
Automorphismengruppen 
Approximationssätze 
Weierstraßscher Produktsatz 

Weitere Themen werden in Rücksprache mit den Teilnehmern angeboten.
Zielgruppe   Studierende der Mathematik (Bachelor/Lehramt), Technomathematik und andere Interessenten
Vorkenntnisse   Funktionentheorie
Raumzeit
Di    16:00 – 17:30     D1     
Übungen
Di    17:45 – 18:30     D1        
Scheinkriterien   Separate Übungsscheine werden nicht erteilt. Einzig relevant ist das Bestehen der mündlichen Prüfung.
Literatur   wird in der Vorlesung angegeben.

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 27.04.2016